Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17/19/23 2012

Essen

 

Am Wochenende 21.-24. Juni 2012 bestritten die Treviris-Junioren ihren Saisonhöhepunkt:  die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U 17/19/23 in Essen auf dem Baldeneysee.

Mit den schwierigen Bedingungen auf dem unbeliebten See hatte zunächst Michelle Lauer zu kämpfen. Die Vize-Weltmeisterin des letzten Jahres hatte, nach dem nicht einfachen Wechsel in den Seniorenbereich und vom schweren Riemenrudern zum leichtgewichtigen Skullen, sich trotzdem eine Medaille erhofft. Nach gutem Start im Finale und zwischenzeitlicher Führung hatte sie auf der zweiten Streckenhälfte aber immer mehr mit ihrer Unerfahrenheit im Einer bei solch schweren Bedingungen zu kämpfen.

Auch Maren Geib musste schmerzlich erfahren, wie tückisch der Baldeneysee sein kann. Nach einem groben ruderrischen Fehler im Halbfinale erreichte sie mit ihrer Partnerin Katharina Lang aus Koblenz im Vorfeld favorisiert für eine Medaille nur den 4. Platz. Somit musste sich die junge Crew mit dem Gewinn des B-Finals zufrieden geben.

Kathrin Morbe startete im schweren Einer, obwohl sie eigentlich ein Leichtgewicht ist. Mit der Qualifikation für das Finale A schon mit einem sehr guten Ergebnis, hatte sie in diesem leider so starken Gegenwind, dass die körperlich deutlich schwerere Konkurrenz an diesem Tag für sie unschlagbar war.

Zum Abschluss der Regatta konnte sie allerdings im älteren Jahrgang im leichten Doppelvierer eine mehr als verdiente und überragende Goldmedaille errudern!

Donnerstag, Vorläufe:
Juniorinnen B LG Doppelzweier: Maren Geib mit Katharina Lang (KRCR), 1. Platz in 5:40 Min.
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 2. Platz in 5:57 Min.
Seniorinnen B Einer Lgw.: Michelle Lauer, 2. Platz in 8:06 Min.

Freitag, Hoffnungsläufe:
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 1. Platz in 7:50 Min.
Seniorinnen B Einer Lgw.: Michelle Lauer, 4. Platz in 10:29 Min.

Samstag, Halbfinals Junioren und Finale U23:
Juniorinnen B LG Doppelzweier: Maren Geib mit Katharina Lang (KRCR), 4. Platz in 6:55 Min.
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 2. Platz in 7:47 Min.
Seniorinnen B Einer Lgw.: Michelle Lauer, 5. Platz in 10:47 Min.

Sonntag, Finale:
Juniorinnen B LG Doppelzweier: Maren Geib mit Katharina Lang (KRCR), 1. Platz im Finale B in 6:16 Min.
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 5. Platz im Finale A in 6:55 Min.
Juniorinnen A Doppelvierer Lgw.: Kathrin Morbe mit Lübeck, Bonn und Kappeln, 1. Platz in 7:59 Min.


(Quelle: Regatta News vom 03.07.2012)