Internationale Juniorenregatta 2012

Hamburg

 

Drei Wochen vor den deutschen Jugendmeisterschaften und mit 1200 Booten ist die Internationale Hamburger Juniorenregatta sicherlich der wichtigste Test vor der DJM.

Aufgrund ihrer Vorleistungen überraschenderweise nicht zur nationalen Rangliste startberechtigt nutzten Peter Binz und sein Partner Max Prka die Regatta, um ihre positive Entwicklung fortzusetzten. Sie sehen sich nach guten Ergebnissen gerüstet, die Saison wenigstens im Finale A der Meisterschaften zu beenden.

Kathrin Morbe und Maren Geib ergriffen die Gelegenheit, sich im „schweren“ Bereich zu versuchen. Dies gelang auch mehr als erfolgreich und lässt für die Meisterschaft, wie auch für die nächsten Jahre in diesem Bereich optimistisch nach vorne blicken.

Samstag:
Juniorinnen B Doppelzweier.: Maren Geib und Kathrin Morbe, 1. Platz in 5:40 Min.    
Juniorinnen B Doppelzweier Lgw.: Maren Geib mit mit Katharina Lang (Koblenz), 2. Platz in 5:44 Min.
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 1. Platz in 6:04 Min.
Junioren A Zweier-ohne: Peter Binz und Max Prka (Neuwied), 2. Platz in 7:08 Min.

Sonntag:
Juniorinnen B Doppelzweier Lgw.: Maren Geib mit mit Katharina Lang (Koblenz), 2. Platz im 1.Lauf in 5:46 Min.
Juniorinnen B Einer: Kathrin Morbe, 3. Platz im 1. Lauf in 6:04 Min.
Junioren A Zweier-ohne: Peter Binz und Max Prka (Neuwied), 1. Platz in 7:15 Min.
Juniorinnen A Doppelvierer Lgw.: Kathrin Morbe mit Bonn, Lübeck und Kappeln, 1. Platz in 6:54 Min.

 Fotos gibt‘s im Fotoalbum der Treviris Homepage.


(Quelle: Regatta News vom 03.07.2012)