Ruder-Marathon 2012

L├╝ttich (Belgien)

 

Der 55. Ruder-Marathon in Lüttich über 5 Runden à 8,65 km fand am Samstag, den 20.10. mit Trierer Beteiligung statt. In der Altersklasse 36+ waren Simon Gilmour, Uli Morrissey, Knut Misgeiski, Thorsten Neubauer und Steuermann Louis Schockert (RSNM Liège) erstmals am Start.

Nach intensiver und hochindividueller Vorbereitung reisten die Trierer Ruderer nach nur einem gemeinsamen Wassertraining mit gehörigem Respekt nach Belgien. Bei guten Ruderbedingungen bewältigten 51 Boote aller Gattungen und Altersklassen abgestuft nach einem Handicap-System die 42,5 km.

Aufs Wasser ging es mit ausreichend Getränken und kalorienreicher Nahrung auf einen Rundkurs mitten in der Innenstadt. Der erfahrene und ortskundige Steuermann Louis (20 Teilnahmen) legte kurzerhand die Renntaktik fest: „die ersten 500 m ganz ruhig angehen und zweimal pro Runde eine kurze Trinkpause – den Rest sehen wir dann, die vierte Runde wird am härtesten, da muss man durch".

Wir stellten fest, dass tatsächlich auch schon die Runde drei nicht ganz ohne Qualen ist, von der vierten aber noch übertroffen werden konnte. Mit dem Beginn der letzten Runde kehrten unerwartet Kraft und Konzentration zurück, und auf den ersten 2000 m der letzten Runde konnten wir noch 5 Boote abfangen. Die letzten 4 km wurden allerdings noch einmal sehr lang.

Letztendlich stand nach 3:43 h und Rundenzeiten von 43 / 43 / 45 / 47 / 45 Min. der 41. Platz zu Buche – und die Freude, überhaupt ins Ziel gelangt zu sein.

 Die tapferen Ruderer (v.l.): Thorsten Neubauer,  Knut Misgeiski, Uli Morrissey und Simon Gilmour