Ruderverein Treviris 1921 e.V. Trier

Hauptmenue/Navigation

Aktuell:

Deutschlandachter verteidigt WM Titel mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg

Der Deutschlandachter mit Richard Schmidt auf der Co-Schlagposition zeigte im bulgarischen Plovdiv einen guten Start und konnte sich bereits in der Nach-Startphase von den Konkurrenten leicht absetzen. So dominierte die Mannschaft das Rennen auch auf der wichtigen Teilstecke nach der 1000 Metermarke und überquerte die Ziellinie schließlich mit rund 2 Sekunden Vorsprung vor Australien, Großbritannien und den USA. Zum ersten Mal gelang einer Deutschland-Achter-Crew damit in identischer Besetzung die Titelverteidigung bei einer Weltmeisterschaft. Wir gratulieren zu dieser großartigen Performance!
Das vollständige Rennen kann hier angeschaut werden: http://www.eurovisionsports.tv/fisa/#A7YY4APBWM.


(16.09.2018)

Südwestdeutsche Meisterschaft 2018 und 6. Trierer Herbstregatta

Wir hoffen, die 270 Sportlerinnen und Sportler, die sich an diesem Wochenende in über 100 Rennen auf dem Oberstau der Mosel miteinander gemessen haben, hatten als unsere Gäste eine gute Zeit und erfolgreiche Wettkämpfe.
Wir danken allen unseren Helfern,den Schiedsrichtern und Sponsoren für die geleistete Arbeit. Ohne sie alle wäre eine solche Veranstaltung nicht aufs und ans Wasser zu bringen.


(27.08.2018)

Deutschlandachter verteidigt EM-Titel in Glasgow

"Das war verdammt schwer", kommentierte Richard Schmidt das Finale der Europameisterschaften in Glasgow, in dem sich der Deutschlandachter mit einer spannenden Aufholjagd den Titel vor den Niederlanden und Rumänien sicherte. Ausschlaggebend war ein 20 Schläge Zwischenspurt, mit dem sich der Deutschlandachter bei der 1000-Metermarke von der Konkurrenz absetzen konnte.
Zum Video des Finales  ...


(06.08.2018)

Deutschlandachter macht das Weltcup-Triple in Luzern perfekt, Leichtgewichtsdoppelvierer mit Caroline Meyer auf Anhieb auf dem Podium

In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale stetzte sich der Deutschlandachter heute mit wenigen Zentimetern Vorsprung gegen Australien durch. "Wir wussten, dass die Australier gut drauf sind, das war schon beeindruckend. Das war so knapp heute, das hätte auch anders ausgehen können, deshalb sind wir total happy, dass wir jetzt den dritten Sieg im dritten Weltcup geholt haben", kommentierte Richard das Rennen.
Zum Video des Finales  ...

In ihrem ersten gemeinsamen internationalen Einsatz gelang dem Leichtgewichts-Doppelvierer mit Caroline Meyer mit ihren Mannschaftskameradinnen aus Brandenburg und Frankfurt gleich der Sprung aufs Podium. Sie errangen ein einem packenden Endspurt die Bronzemedaille. "Wir sitzen erst seit zehn Tagen zusammen im Boot. Dass es jetzt direkt mit der Bronzemedaille geklappt hat, freut uns natürlich sehr“, freut sich Caro.





(16.07.2018)


RV Treviris auf Facebook


Luxemburger Str. 81
54294 Trier
Info via Email
Tel.: 0651 / 9 92 67 50
Fax: 0651 / 9 92 67 51



Anfahrt

SWD-Logo

Südwestdeutsche Meisterschaften 2018
6. Trierer Herbstregatta

Regattaergebnis Online

Nächste Termine:

Wir bieten:

 
     AmazonSmile
Klubkasse